From Rohr

with Love

Vom Saurier zum Pionier

Letzter Mohikaner oder erster Vorreiter? Der Bekleidungshersteller „JMB Fashion Team“ beliefert vom Steirischen Vulkanland aus das Unternehmen Susanne Spatt und ist somit einer der Letzten seiner Art gegenüber der Billigkonkurrenz aus dem Osten. 

„Wir haben unseren größten Nachteil zu ei- nem USP gemacht“, so Rücker, während er mit den Fingern sanft über die Nähte fährt. „Höchste Verarbeitungsqualität ist unser Maßstab.“ Den Standortnachteil in einen Wettbewerbsvorteil zu verwandeln war allerdings keine einfache Übung. Der Billigproduktion aus dem Osten das be- wusste Bekenntnis zum vergleichsweise teuren Standort in der Oststeiermark entgegenzusetzen erforderte Mut, Entschlossenheit und Ausdauer. 

Gelebtes Handwerk, konzentrierte Kompetenz. Arbeitsschritte, die Hirn und Zwirn verbinden – von der Planung bis zum finalen Nadelstich. „Der einzige Grund, warum wir unsere Produktion bis heute aufrechterhalten können, sind unsere Mitarbeiterinnen. Dem Fleiß und den Fertigkeiten unserer Näherinnen ist es zu verdanken, dass es uns noch gibt“, erklärt der Firmenchef und Menschenfreund Gert Rücker, während er eine Näherin mit Namen grüßt und zu plaudern beginnt.

Diese näht soeben ein Etikett auf die Innenseite einer Lodenjacke. „Susanne Spatt. Made in Austria“, steht da. Und weiter: „Handcrafted with Love.“ Rund 40 fleißige Mitarbeiterinnen und 2 Mitarbeiter fertigen hier in sorgsamer Handarbeit die exklusiven Kollektionen von Susanne Spatt. 

Die Erfolgsfaktoren sind lokale Produktion, menschliches Miteinander, Qualität und Umweltbewusstsein. JMB Fashion Team war der erste österreichische Bekleidungsherstel- ler, der nach den strengen GOTS-Richtli- nien zertifizierte Produkte anbieten konnte. Die Susanne Spatt Kollektionen können das GOTS-Label erhalten, sofern die Ausgangsmaterialien ökologisch sind.

Sieht sich der Bekleidungsproduzent als letzter Mohikaner einer untergegangenen Textilwelt? „Lange dachte ich tatsächlich, wir sind der letzte überlebende Saurier. Aber heute sage ich: Wir sind der erste Pionier“, antwortet der Unterneh- mer lächelnd. „Mit Freude beobachten wir, wie das Bewusstsein für werthaltige Produktion nach und nach wieder steigt – sowohl auf Seiten der Modemacher als auch bei den Konsumenten. Immer mehr Neukunden interessieren sich für unseren Betrieb und legen Wert auf nachhaltige Fertigung unter fairen Bedingungen, die regionale Wertschöpfung fördert.“ 

NEU!

DAS 

SUSANNE SPATT 

MAGAZIN

Entdecken Sie jetzt das neue Magazin zur Kollektion. Diese Ausgabe enthält einen beeindruckenden Einblick in die Lodenproduktion, eine Reise durch die Kinderkollektion und wundervolle Styling-Tipps für den Herbst-Winter.

© 2019 Susanne Spatt GmbH