We are

Family

Geschichte

Mag. Susanne Wach-Spatt wurde als Tochter einer Arzt- und Künstlerfamilie in Salzburg geboren. Zur Tracht kam die Juristin aus Liebe zur Tradition. Diese nicht nur zu bewahren, sondern fortleben zu lassen, ist ihre Philosophie. 1996 erschien ihre erste eigene Kindertrachten-Kollektion völlig autodidaktisch. Ihr Enthusiasmus war groß, ihre Phantasie grenzenlos und ihr Anspruch auf Qualität hoch. „Learning by doing“ hieß von nun an die Devise. Im Keller ihres Wohnhauses wurde eine kleine Werkstätte eingerichtet und mit ein paar Hilfskräften die ersten Modelle entwickelt. Die Nachfrage stieg und so begann sie 2001 die erste Damenkollektion auf den Markt zu bringen. Schnitte und Verarbeitung wurden weiterentwickelt, klassische Jacken und exklusive Dirndl mit sehr viel Liebe zum Detail kreiert. Noch heute wird auf der Basis von Handwerkskunst jedes einzelne Teil in Österreich hergestellt. 

Das Familienunternehmen

Die Firma Susanne Spatt hat sich zu einem echten Familienunternehmen entwickelt. Susanne Spatt ist verheiratet mit dem aus Bad Aussee stammenden Markus Wach (Stoffdruckerei Sekyra) der eine der letzten echten Handdruckereien in Bad Aussee führt. Die fünf Kinder sind mit dem Unternehmen groß geworden und führen bereits verschiedene Abteilungen. 

Von links nach rechts: Julia Tschurtschenthaler-Spatt, Hermann Spatt,

Mag. Susanne Wach-Spatt, Sophia Spatt, Maria Theresia Spatt, Markus Wach, Bruno

NEU!

DAS 

SUSANNE SPATT 

MAGAZIN

Entdecken Sie jetzt das neue Magazin zur Kollektion. Diese Ausgabe enthält einen beeindruckenden Einblick in die Lodenproduktion, eine Reise durch die Kinderkollektion und wundervolle Styling-Tipps für den Herbst-Winter.

© 2019 Susanne Spatt GmbH